FAQ


Sie haben Fragen – klicken Sie einfach auf die Buttons, um die Antworten zu sehen…

Jede/r, die/den das Thema Essstörung betrifft. D.h. Betroffene, Angehörige, aber auch MultiplikatorInnen, wie z.B. Lehrer.
Gerne vermitteln wir Sie weiter an eine Beratungsstelle in Ihrer Wohnortnähe. Auch führen wir Adresslisten von Kliniken und PsychotherapeutInnen deutschlandweit. Melden Sie sich also gern per Telefon oder E-Mail bei uns.
Sie kommen zum vereinbarten Termin zu uns in die Beratungsstelle. In einem persönlichen Gespräch können Sie uns Ihre aktuelle Situation und Ihr Anliegen ausführlich schildern. Daraufhin können wir gemeinsam überlegen, welche Behandlungsmöglichkeiten für Sie infrage kommen. Bei Bedarf können Sie im Anschluss gerne einen Termin für eine Folgeberatung zur Begleitung Ihres Weges aus der Essstörung vereinbaren.
Ja, gerne können Sie eine Vertrauensperson zum Gespräch mitbringen. Bei Gesprächen mit zwei Angehörigen muss dies bitte aus räumlichen Gründen im Vorfeld abgesprochen werden.
Eine normale Beratung dauert ca. 60 Min. Eine Angehörigenberatung bis zu 90 Min.
Die Erstberatung bis zu zwei Gesprächen ist kostenlos. Darüber hinausgehende Folgeberatungen kosten pro Termin 20,-- € (Ermäßigung für Schüler, Studenten, Rentner etc. 10,--€).
Bei finanziellen Notlagen können Sie gerne weitere Optionen mit uns besprechen.

Jede Angehörigen-Beratung kostet 30,-- € - egal, ob Sie alleine kommen oder noch weitere Familienmitglieder zu dem Gespräch mitbringen. Bei finanziellen Notlagen besprechen Sie gerne weitere Optionen mit uns.
Eher nicht. Für ein persönliches Beratungsgespräch bitten wir Sie, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Spontane Beratungsgespräche sind i.d.R. aufgrund von bereits vereinbarten Terminen nicht möglich.
Unsere telefonischen Sprechzeiten der aktuellen Woche entnehmen Sie bitte dem Anrufbeantworter. Für eine längere Telefonberatung mit einer unserer Beraterinnen können Sie gerne per E-Mail oder Telefon einen Telefontermin vereinbaren.
Voraussetzung für die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist immer die Vereinbarung eines persönlichen Beratungsgesprächs in der Beratungsstelle. Wenn wir uns bei diesem Gespräch beidseitig für eine Gruppenteilnahme aussprechen, geben wir die Anmeldung an die Gruppenleitung weiter, die Sie zum 2. Vorgespräch einlädt. Falls Sie sich auch hier einig sind, wird der Gruppenvertrag unterzeichnet und die Gruppenteilnahme startet.
Reguläre Kosten sind 17,50 € pro Abend inkl. Raumnutzung, die am Gruppenabend bar zu bezahlen sind. Ermäßigt (z.B. SchülerInnen, StudentInnen, RentnerInnen) fallen 12 €, im Falle des Bezugs von Hartz IV fallen 3 € pro Abend an.
Voraussetzung für eine Teilnahme an Salut ist immer die Vereinbarung eines persönlichen Beratungsgesprächs bei Frau Sperl in der Beratungsstelle. Wenn Sie sich bei diesem Gespräch beidseitig für eine Programmteilnahme aussprechen, vereinbaren Sie einen zweiten Termin für die Anmeldung zum Programm.
Die Kosten belaufen sich für die gesamte Nutzungsdauer auf 330,-- € (Ermäßigung für StudentInnen etc. 290,-- €).
Nein. Nur gesamt zum Zeitpunkt der Anmeldung.
Die wichtigsten Tipps für Angehörige können Sie unserem Infoblatt für Angehörige entnehmen. Vereinbaren Sie bei weiteren Fragen gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin zur Angehörigenberatung.
Vereinbaren Sie gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin für unser Angebot Info-Point Essstörungen.
Ja! Nähere Infos dazu finden Sie hier. Sprechen Sie uns bei Interesse einfach an.

Kontakt

Aktionskreis für Ess- und Magersucht Cinderella e.V.

Gaßnerstraße 17
D- 80639 München

Telefon: +49 / 89 / 502 12 12
Mail: info@cinderella-beratung.de

 Kontaktdaten Download (VCF)

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag.
(Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte dem Anrufbeantworter)

Der Weg zu uns

Mit Bus und Tram:

Sie erreichen uns mit den Trambahnlinien 12, 16 und 17 und mit den Buslinien 51 und 151 - Haltestelle Romanplatz. Vom dort aus sind es fünf Minuten zu Fuß zu uns.

Mit der S-Bahn:

Oder Sie steigen am S-Bahnhof Laim aus, von dort sind es ca. 15 - 20 Min. zu Fuß.
Alternativ fahren Sie von Laim aus mit den Buslinien 51 (Ri. Moosach Bhf) oder 151 (Ri. Westfriedhof) bis zur Haltestelle Hirschgartenallee.

Vom Hauptbahnhof sind wir in etwa 20 Min. zu erreichen.

Bitte beachten Sie

Wir sind eine Beratungsstelle für Essstörungen und kein Krisendienst.
In akuten Krisensituationen können wir leider keine Unterstützung leisten.
Telefonnummern und Adressen von Krisendiensten:

Adressen und Telefonnummern Krisendienste