Videoberatung


Die Videoberatung stellt insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie eine gute Alternative zur persönlichen Beratung dar.

Bei unserer Videoberatung können Sie Ihr Beratungsgespräch bequem von zu Hause wahrnehmen und Sie sparen sich Zeit für die Anreise.

Wer kann die Videoberatung nutzen?

  • In der Video-Beratung können Einzelpersonen, sowie Paare und Familien beraten werden. Das Angebot richtet sich sowohl an Betroffene, als auch Angehörige und Fachkräfte.
 

Voraussetzungen:

  • Computer, Tablet oder Smartphone mit Bildschirm/Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie eine Internetverbindung reichen aus.
  • Während des Beratungsgesprächs dürfen keine weiteren Personen, die der Beraterin nicht bekannt sind, zuhören. Es darf nicht mitgeschnitten werden und die Videoberatung sollte an einem ruhigen Ort stattfinden.
  • Sie hätten gerne weitere Informationen zu den verschiedenen Hilfs- und Therapiemöglichkeiten (ambulante Therapie, stationärer Aufenthalt, teilstationäre Möglichkeiten etc.).
  • Die technische Verbindung läuft über einen Videodienstanbieter der besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen muss (s.u.). Damit ist sichergestellt, dass das, was Sie in Ihrem Beratungsgespräch besprechen, auch vertraulich bleibt.

Beraterin & Beratungsdauer:

  • Sie werden beraten von: M. Sc. Psychologin Viola Windgassen oder Dipl.-Soz. Päd. FH Sabine Sperl
  • Beratungsdauer ca. 60 Min.

Terminvereinbarung:

  • Videoberatungen finden nach vorheriger Vereinbarung statt.
  • Um einen Termin zu erhalten rufen Sie uns am besten an unter 089 – 502 12 12 oder schreiben Sie uns eine E-Mail via unserer Online Beratung (sichere Datenübertragung). Bitte beachten Sie, dass Videoberatungstermine i.d.R. spätestens einen Tag vor dem Termin vereinbart werden müssen.
  • Bei der Terminvereinbarung erhalten Sie von uns Hinweise zur technischen Umsetzung und Umgebungsbedingungen.

Kosten

Betroffene:

    • Die Erstberatung ist bis zu zwei Gesprächen ist kostenlos.
    • Darüber hinausgehende Folgeberatungen kosten pro Termin 20,00 € (Ermäßigung für Schüler, Studenten, Rentner etc. 10,00 €).

Angehörige:

  • Jede Angehörigen-Beratung kostet 30,00 € - egal, ob Sie alleine sind oder noch weitere Familienmitglieder zu dem Gespräch mitbringen.
  • Bei finanziellen Notlagen können Sie gerne weitere Optionen mit uns besprechen.

Ablauf:

  1. Sie vereinbaren mit uns einen Termin für die Videoberatung.
  2. Sie laden sich die Einwilligungserklärung hier (LINK PDF) herunter, füllen diese aus und senden uns per Email LINK (beranet) das gescannte, unterschriebene Dokument.
  3. Sie erhalten von uns die Internetadresse des Videodienstanbieters und den Einwahlcode für die Videoberatung (i. d.  R. per Email).
  4. Am Tag der Videoberatung wählen Sie sich ca. 5 Minuten vor dem Termin auf der Internetseite des Videodienstanbieters mit Ihrem Einwahlcode ein. Dies sollte möglich sein, ohne ein eigenes Benutzerkonto anlegen zu müssen.
  5. Der Videodienstanbieter wird Sie beim Einwählen nach Ihrem Namen fragen. Bitte geben Sie diesen exakt so an, wie mit der Beraterin bei der Terminvereinbarung besprochen. Nur so kann die Beraterin Sie richtig zuordnen.
  6. Sie werden dann in das virtuelle Wartezimmer geführt. Sobald Ihre Beraterin zu der Videositzung hinzukommt, kann die Beratung beginnen.
  7. Ist die Videoberatung beendet, melden Sie sich von der Internetseite wieder ab.

Ergänzendes Informationsmaterial kann Ihnen im Anschluss an das Gespräch z.B. via Mail oder Post zugesandt werden. Auch im Rahmen der Videoberatung sind Folgeberatungen möglich (mögliche Inhalte vgl. Persönliche Beratung ).

Datensicherheit & Zertifizierung:

  • Peer-to-Peer-Verbindung, ohne Nutzung eines zentralen Servers und Ende-zu-Ende Verschlüsselung ohne Einsehen/Speicherung von Daten durch den Videodienstanbieter.
  • Berücksichtigung der DSGVO; nach spätestens 3 Monaten Löschung aller Metadaten & Nutzung der Metadaten nur für die zur Abwicklung der Videosprechstunde notwendigen Abläufe.
  • Die RED connect Videosprechstunde besitzt das ips-Gütesiegel der datenschutz cert GmbH und hat in der Vergangenheit als einziges System in Deutschland das Datenschutz-Gütesiegel des Unabhängigen Landesdatenschutzzentrums (ULD) erhalten. Darüber hinaus ist die RED connect Videosprechstunde neben anderen Auszeichnungen auch von der kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) geprüft und als zertifizierter Videodienstanbieter zugelassen. (mehr Informationen finden die hier)

Kontakt

Aktionskreis für Ess- und Magersucht Cinderella e.V.

Gaßnerstraße 17
D- 80639 München

Telefon: +49 / 89 / 502 12 12

Online Beratung (sichere Datenübertragung):
LINK
E-Mail für sonstige Anliegen:
info@cinderella-beratung.de

 Kontaktdaten Download (VCF)

Sprechzeiten

Montag bis Freitag.
(Genaue Zeiten entnehmen Sie bitte dem Anrufbeantworter)

Der Weg zu uns

Mit Bus und Tram:

Sie erreichen uns mit den Trambahnlinien 12, 16 und 17 und mit den Buslinien 51 und 151 - Haltestelle Romanplatz. Vom dort aus sind es fünf Minuten zu Fuß zu uns.

Mit der S-Bahn:

Oder Sie steigen am S-Bahnhof Laim aus, von dort sind es ca. 15 - 20 Min. zu Fuß.
Alternativ fahren Sie von Laim aus mit den Buslinien 51 (Ri. Moosach Bhf) oder 151 (Ri. Westfriedhof) bis zur Haltestelle Hirschgartenallee.

Vom Hauptbahnhof sind wir in etwa 20 Min. zu erreichen.

Bitte beachten Sie

Wir sind eine Beratungsstelle für Essstörungen und kein Krisendienst.
In akuten Krisensituationen können wir leider keine Unterstützung leisten.
Telefonnummern und Adressen von Krisendiensten:

Adressen und Telefonnummern Krisendienste